Der Geschmack Von Bihar(Bihari Kabab)

Palak Paneer
Ein Bissen Spinat (Palak Paneer)
May 2, 2017
Chillies
Chili
May 13, 2017

Der Geschmack Von Bihar(Bihari Kabab)

bihari kabab

Die Beiträge Bihars, dem bevölkerungsmäßig drittgrößten Staat in Indien, zum weltpolitischen und kulturellen Erbe sind nicht weniger als legendär. Etwa sechshundert Jahre vor der christlichen Ära gab er der Welt die erste Republik, Vaishali. Er war ebenso der Geburtsort der viertgrößten Religion der Welt und beherbergt einen der ältesten Sitze des Lernens.

Seine Küchen nährten Legenden wie Aryabhata, der die “Null” in die Welt eingeführt hat und Vatsayana, der die Abhandlung über die Liebe, das Kamasutra schrieb. Biharis-Küche war die Küche einer überwiegend vegetarischen Gesellschaft, beeinflusst von Buddhismus und Hinduismus. Allerdings brach sie unter der Herrschaft der Moguln, den Weg für nicht-vegetarische Köstlichkeiten und führte die exotischen Mughlai Gerichte nach Indien ein. Diese Gerichte werden heute über den ganzen indischen Subkontinent genossen. Ein solches Gericht ist Bihari Kabab.

Bihari Kababs sind Fleischstreifen vom Lamm, die in einer Marinade aus Gewürzen, Joghurt und Senföl eingelegt werden, bevor sie gegrillt oder in der Pfanne gebraten werden. Das Ergebnis ist ein im Mund schmelzendes, würziges und schmackhaftes Fleisch. Rohe Papaya wird verwendet, um das Fleisch mürbe zu bekommen. Und das ist ein Markenzeichen von Bihari Kebabs, ein Attribut, das es von den meisten anderen Kababs unterscheidet.
Obwohl die Küche aus Bihar traditionell vegetarisch ist, ist Bihari Kabab ein Fleischgenuss mit einem Hauch Senföl. Dieses wird weithin in Indien, speziell aber in Bengalen und Bihar verwendet. Senföl verleiht nicht nur einen würzigen Geschmack, sondern gilt auch als eines der gesündesten Öle. Es hat ein optimales Verhältnis von Omega-Drei- und Omega-Sechs-Fettsäuren, wenig gesättigte Fette und ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren.

“Die Verwendung von” kabab chini “, Mohn, Muskatnuss und –blüte sowie Papaya als Fleisch-Zartmacher, lässt Bihari Kabab bemerkenswert zartwerden. Die Geheimzutat ist eine großzügige Beigabe von Bihari Kabab Garam Masala “, sagt die bekannte pakistanische Gastronomie Kritikerin und Journalistin Bizma Tirzmi, in ihrer Kolumne über Bihari Kabab in der Dawn-Zeitung.

In der Tat ist es die großzügige Nutzung dieser Gewürze, die es so besonders lecker macht. Das Gericht wird am besten als Wrap in einem Paratha mit einem Spritzer Zitronensaft, ein wenig gehackten Zwiebeln und einer Spur gehackter Petersilie serviert. Der Staat Bihar hat das Beste der Kochstiele aus dem Gupta- und Mauryan- Reich, der muslimischen Turk-Kaste, aus Afghanistan, Persien und Europa vereint und doch eine Kochkultur behalten, die einzigartig ist. Ein Beispiel ist zweifellos der Bihari Kabab.

 


Sources

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

eight + one =

*